Eröffnung der Mensa

Hier geht es zu dem Artikel im Nordfriesland Tageblatt über die Eröffnungsfeier unserer Mensa.

Foto: Hans Werner Christiansen, SHZ


Kennlern-Fahrt zur Haidburg

 

Vom 21.8. bis zum 23.8. fand die Kennenlern-Fahrt der beiden neuen fünften Klassen zur Haidburg (bei Süderlügum) statt.  Die 44 Schüler mit ihren Klassenlehrern Herrn Schütz (5a) und Frau Schneider (5b), Förderzentrumslehrer Herrn Davids sowie einigen Schulbegleitungen verbrachten eine sehr harmonische Zeit in diesem wunderschönen Haus mitten im Wald. Im Fokus stand das gegenseitige Kennenlernen, da neben den Grundschülern aus Neukirchen auch Schüler von den Grundschulen Niebüll, Süderlügum, Klixbüll, Ladelund und Langenhorn Teil dieser beiden fünften Klassen sind. Gemeinsam wurden die Mahlzeiten zubereitet und bei tollem Wetter wurde draußen auf der Terrasse gegessen. Viele Runden „Dose Dose“, Wikingerschach, sowie eine Rallye durch den Wald neben der Haidburg standen auf dem Programm. Die von der Schule mitgebrachten Schnitzmesser wurden fleißig ausgeliehen und der ein oder andere schnitzte sich einen tollen Stock für das Lagerfeuer am Abend, an dem am Feuer Stockbrot zubereitet wurde.  Vor allem aber war Zeit für die Schüler zum miteinander Spielen und Schnacken.   An dieser Stelle sei dem Schulverein gedankt, der die Kosten für diese Fahrt übernahm. Es war eine sehr gewinnbringende Fahrt, die jedes Jahr genauso für die fünften Klassen wiederholt werden sollte. Jetzt kennen sich alle Beteiligten und das Schuljahr kann beginnen!

                                                   Andi Davids

 


Patenschaft für die Biene

Am "Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt" lud Frank Groneberg, Geschäftsführer der SPR Energie GmbH die Kinder ein, damit sie sich um die Zukunft der Bienen kümmern konnten. Zudem schenkte er eine Patenschaft für insgesamt 1000 qm Blumenwiese, als Lebensgrundlage für die Bienen.

Den Artikel im Nordfriesland Tageblatt lesen Sie hier.

 

Begleitet wurden die Kinder auch von einem Fernsehteam des NDR. Den Ausschnitt aus dem SH Magazin vom 22.05.19 sehen Sie hier.


Änderungen in der Schülerbeförderung zum Schuljahresbeginn 2019/2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

 

mit diesem Schreiben (bitte anklicken) informiert der Kreis Nordfriesland über die Neuerungen im Busverkehr zum 01. August 2019

 

Bitte informiert Euch rechtzeitig, ob sich  für Euch etwas ändert. Telefonische Auskunft erhaltet Ihr ebenfalls über den Kundendialog des Schleswig-Holsteinischen Nahverkehrs Mo. bis Sa. von 8 bis 18 Uhr unter 0431-66019449

 

Herzliche Grüße, sonnige und schöne Ferien! Euer Sekretariat


Sommerfest der Grundschule

Am 14.06.2019 haben wir unser alljährliches Sommerfest in der Grundschule gefeiert. Am Vormittag haben die Schülerinnen und Schüler verschiedenste Geschicklichkeits- und Glücksspiele bei bestem Wetter auf dem Schulhof gemacht. Im Anschluss daran wurden die Könige / Königinnen, Kronprinzen / Kronprinzessinnen und Prinzen / Prinzessinnen gekrönt und durften mit ihren Schärpen den Umzug um das Schulgelände anführen. Alle Schülerinnen und Schüler haben Preise erhalten, die freundlicherweise vom Förderverein, den Eltern und weiteren Sponsoren aus der Region bezahlt wurden. Der Nachmittag wurde von den Eltern mit Kaffee und Kuchen und weiteren Spielen gestaltet.

 

MF


Preis für die ENS

Zeitungsartikel im NF Tageblatt am 01.04.2019

 

Die Preisträger des Dr.-Hans-Adolf-Rossen-Preises und des IHK-Sonderpreises sowie Vertreter der Flensburger Hochschulen, der Pressestiftung und der IHK Flensburg.

Insgesamt acht Arbeiten wurden mit dem Preis ausgezeichnet.

– Quelle: https://www.shz.de/23195867 ©2019

 

Flensburg/Neukirchen | Mit einem Preisgeld von insgesamt 9000 Euro honoriert die Pressestiftung Flensburg auch in diesem Jahr herausragende wissenschaftliche Arbeiten aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Technik. Dafür ist in der Industrie- und Handelskammer zu Flensburg (IHK) erneut der „Dr. Hans-Adolf-Rossen-Preis“ an Studenten der Hochschule Flensburg, der Europa-Universität Flensburg (EUF) sowie der Syddank Universitet überreicht worden.Namensgeber des Preises ist der 1998 verstorbene Unternehmer und IHK-Präsident Dr. Hans-Adolf Rossen. „Einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung dieser Region haben unsere selbstbewussten und erfolgreichen Hochschulen geleistet, zum einen um den Bedarf an Fach- und Führungskräften auch durch die Absolventen zu decken, zum anderen sind erstklassige Bildungseinrichtungen heute ein wichtiger Standortfaktor“, erklärte Joachim Rohr von der Pressestiftung Flensburg. Der IHK-Präsident Rolf-Ejvind Sörensen wiederum erinnerte daran, dass „auch in der Wirtschaft Leistung selbstverständliche Voraussetzung für den Erfolg“ sei. Es gehe um gute Arbeit, eine hohe Einsatzbereitschaft und den Willen, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. „Der Ehrgeiz zu den Besten zu gehören, ist Voraussetzung für Exzellenz.“Verliehen wurden zum zweiten Mal auch ein IHK-Sonderpreis für herausragende Initiativen und Kooperationen. Er war mit 2000 Euro ausgeschrieben und ging an das Projekt Noldawia von der Emil-Nolde-Schule Neukirchen. Mit einem eigenen Dorf erfahren Schülerinnen und Schüler, wie Handel, Verwaltung und Dienstleistung funktionieren. 

Quelle:https://www.shz.de/23195867 ©2019


Neue Kooperationsvereinbarung unserer Schule

Unsere ENS konnte nun bereits

mit dem dritten Partner aus der freien Wirtschaft in der Region, dem Steuerbüro

Stohema, einen Kooperationsvertrag im Rahmen des Nachwuchsförderungsprojektes

„Landespartnerschaft Schule und Wirtschaft“ schließen.

Den Zeitungsartikel der

SHZ im "Nordfriesland Tageblatt" finden Sie hier.


Zeitungsartikel im NF Tageblatt über         "Noldawia 2019"

Klicken Sie hier um zu dem Bericht aus der Tageszeitung über die Müllsammel-Aktion am Deich zu gelangen.


Zeitungsartikel im "Nordfriesland Tageblatt"

hier. gelangen Sie zu dem Zeitungsartikel im Nordfriesland Tageblatt vom 18.03.2019.


Kleine, aber nicht unbedeutende Veränderung in der Aula

Seit Anfang Dezember 2018 kann man am Fahrstuhlschacht eine Tafel mit Informationen zu dem Kunstwerk an der Empore und dem Fahrstuhlschacht sehen. Es wurde vor ca. 20 Jahren von dem Metallbaukünstler Hans-Otto Lehnert geschaffen.

 

Hans-Otto Lehnert nahm damals an der Ausschreibung "Kunst am Bau" für den Neubau der Emil-Nolde-Schule teil. Sein künstlerischer Entwurf -Ausgestaltung der graugetünchten Außenseiten der Empore und der Fahrstuhlschachtwände mit unterschiedlichen Metallelementen- wurde ausgewählt. 

                                                           ev/my